Kamin/Ofen

Viele Ferienhäusern sind mit einem eingebauten Kamin oder einem Kaminofen aus Gusseisen ausgestattet. Die Wärmeabgabe dieser beiden Heizquellen ist sehr unterschiedlich. Ein Kamin wärmt nur in unmittelbarer Nähe. Man muss immer darauf achten, dass die Funken aus dem offenen Kamin nicht auf den Teppich überspringen. Ein Kaminofen wärmt in Kürze das ganze Haus auf und ist sehr effektiv. Es kommt nur sehr selten vor, dass beim Haus Brennholz für den Kamin aufgestapelt ist. Holz kann im Laden gekauft werden - es ist immer trocken und kann zusammen mit Briketts verheizt werden. Bitte sammeln Sie kein Holz am Strand, es enthält nämlich Salz und beschädigt den Kaminofen - und im Kamin ist Strandholz direkt gefährlich. Holzsammeln im Wald - oder beim Nachbarhaus - ist selbstverständlich verboten. Es kann vorkommen, dass der Kamin/ Kaminofen bei Anreise nicht gereinigt und Asche vorhanden ist. Dies kommt vor, wenn die letzten Mieter bis spät abends noch geheizt haben und bei der Mieterwechselkontrolle noch Glut im Ofen /Kamin liegt. In diesem Fall brauchen Sie den Ofen/ Kamin bei der eigenen Abreise ebenfalls nicht reinigen.