Kategorien

Geführte Pilzwanderung

Die Pilzsaison hat begonnen

Aber welche Pilze können Sie essen und welche sollten im Wald bleiben?

Natur- und Pilzexpertin Marianne Graversen vom Molsvaboratoriet teilt gerne ihre Kenntnisse über giftige und genießbare Pilze.

So kann jeder Pilzsammler sicher sein, keine giftigen Pilze mit nach Hause zu bringen.

Am Samstag, den 16. September, organisiert das Mols-Labor zusammen mit dem Nationalpark Mols Bjerge eine drei Kilometer lange Pilzwanderung.
Marianne Graversen erzählt und berät über essbare und giftige Pilze, deren Zubereitung und über schmackhafte Rezepte.
Praktische Informationen zur Wanderung:
Wann: 16. September 10.00 Uhr

Treffpunkt: auf dem Ticket ersichtlich

Dauer: Spaziergang von ca. drei km, ca. drei Stunden

Leitung: Naturführer Marianne Graversen - Mobil: 20 56 62 12

Bringen Sie mit: Warme Kleidung, gute Schuhe, etwas Essen und Getränke - und natürlich ein kleines Messer und Korb, um Pilze zu sammeln

Preis und Anmeldung: DKK 75 pro Nase über 15 Jahre - 25 kr. unter 15 Jahren.
Viel Spaß.